Die Kreativwirtschaft in Coburg

Mit 1 Million Beschäftigter ist die Kreativwirtschaft ein bedeutender Wirtschaftszweig in Deutschland. Der Wirtschaftsraum Coburg liegt mit über 400 Unternehmen und Freiberuflern aus den Kreativbranchen, das entspricht einem Anteil von über 30 Prozent aller Firmen, als Kreativstandort auf Rang drei im bundesweiten Vergleich. Damit verfügt Coburg über ein erhebliches Innovationspotential und kann den Unternehmen vor Ort einen Know-How-Vorsprung gegenüber ihren Mitbewerbern bieten.

Daher hat sich die Wirtschaftsförderungsgesellschaft entschlossen, Coburg neben dem Designstandort auch als wichtigen Standort der Kreativbranchen auszubauen. Diese Aufgabe hat die Designwerkstatt mit ihrer Leiterin Karin Ellmer federführend übernommen.

Das Portal Kreativ-Job

Auf unserem neuen Online-Marktplatz der Kreativwirtschaft können alle Coburger Unternehmer Stellenangebote für alle zwölf Kreativbranchen einpflegen, Dienstleister suchen oder Kooperationspartner für Projekte und Geschäftsideen.


come 2014: das Wirtschaftsforum in der Designwerkstatt Coburg

Das Wirtschaftsforum in der Designwerkstatt Coburg für Know-how-Transfer und Dialog findet am 14. und 15. März 2014 im Hofbrauhaus statt. Zum Thema "der Kunde im Blick" sind Expertenvorträge und Workshops u.a. zu den Themen Marketing, Vertrieb, Management und Einzelhandel geplant. Außerdem wird es eine begleitende Ausstellung für Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft geben.

www.come-coburg.de

Der interaktive Stadtplan der Kreativwirtschaft

Im Sommer 2010 ist in Coburg ein deutschlandweit einmaliges Projekt gestartet: Der interaktive Stadtplan der Kreativwirtschaft. In einer Datenbank mit Karte sind die Standorte und Anbieter nach Kategorien sortiert verzeichnet und können bei einer Recherche leicht gefunden werden: Stadtplan starten.

Eine Registrierung für Coburger Unternehmen und Selbständige ist jederzeit möglich: Zum Online-Formular.

come-Dialog

Das Potenzial der Coburger Kreativen live erleben und auf neuen Wegen Absatzhelfer finden, können alle Interessierten beim „come dialog“. In acht Minuten können die Zuhörer einiges über die Unternehmen, ihre Kompetenzen und ihren Nutzen für das eigene Unternehmen erfahren.
Eine Initiative der
Designwerkstatt Coburg
 
Wirtschaftsförderung der Stadt Coburg